Und eines Tages kommt die Katze und frisst mich!

 

* Startseite     * Über...



* Themen
     Anfang
     Langweilige Aktualitäten...
     Denkanlagen
     Gedichte
     Das Reich der Qualen - ein Schauspiel
     Jonathan
     Krach und andere Musik
     Filme
     Einfach nur blödsinnig
     Farbenfroh
     Projekt: Kuschelporno
     Rechts... Halt, nein, Links...






Reiß es

Reiß es
Zerr fester
Klemm die letzten Stränge mit deinen Zähnen ab, beiß rein, nimm ein Messer zur Hand
Schneide die Sehnen entzwei
Reiß es mir raus, Stück für Stück und spüre es
Spüre das pulsieren in deiner Hand
das warme Blut
die letzten Tropfen, die es in einem allerletzten Kampf um Leben und Tod aus sich herauspumpt
reiß es raus
Schmeiß es an die Wand
Hock dich drüber
Beschmutze es mit deinem Kot
Ja, kack drauf, scheiß es voll, halte deinen Arsch drüber und lass alles aus dir raus, begrabe es unter einem Haufen brauner Masse
Und dann: schieb es zurück.
Dahin, wo es hingehört.
In das Stück Dreck, dem du es entnommen hast...
12.12.06 18:20
 
Letzte Einträge: Es ist so weit...



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung