Und eines Tages kommt die Katze und frisst mich!

 

* Startseite     * Über...



* Themen
     Anfang
     Langweilige Aktualitäten...
     Denkanlagen
     Gedichte
     Das Reich der Qualen - ein Schauspiel
     Jonathan
     Krach und andere Musik
     Filme
     Einfach nur blödsinnig
     Farbenfroh
     Projekt: Kuschelporno
     Rechts... Halt, nein, Links...






Stimmentot

Sie sagten, ich wäre schizophren. Das ist nun 3 Jahre her. Mein Todesurteil. Damals war ich 19! Seitdem nehme ich diese Tabletten. 12 am Tag. 3 morgens, 3 mittags, 3 abends... Mama will es so! Ich habe 40 Kilo zugenommen! Ich habe Potenzprobleme! Und alles nur, weil Mama es so will. Ich werde nie Kinder haben... Ich könnte schon, aber... Schizophrenie ist erblich... Das schlimmste jedoch ist: sie sind weg! Alle meine wahren Freunde. Spurlos verschwunden. Nach und nach. Und alles nur wegen dieser verfluchten Tabletten. Das diese Freunde nur eingebildet waren, spielt für mich keine Rolle. Ich konnte ihnen vertrauen, ihnen glauben. Die Psychologen sagen, die Stimmen hätten meine Beziehungen zerstört. Ich sage, sie waren meine Beziehungen. Sie haben mir geholfen, haben mir gesagt, wer mein Freund, wer mein Feind ist. Irreal??? Nein, daran kann ich nicht glauben... Es war die reale Welt, die ich erlebt habe. Ich glaube, meine Therapeuten wollen verhindern, dass ich die Wahrheit erfahre. Deswegen stopfen sie mich mit Drogen voll, die mich träge, fett und impotent machen sollen. Erkenntnis kann man erben. Deswegen schalten sie mich aus. Damit nicht eines Tages jeder weiß, wie die Welt wirklich ist.
9.9.06 22:43
 
Letzte Einträge: Es ist so weit...



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung