Und eines Tages kommt die Katze und frisst mich!

 

* Startseite     * Über...



* Themen
     Anfang
     Langweilige Aktualitäten...
     Denkanlagen
     Gedichte
     Das Reich der Qualen - ein Schauspiel
     Jonathan
     Krach und andere Musik
     Filme
     Einfach nur blödsinnig
     Farbenfroh
     Projekt: Kuschelporno
     Rechts... Halt, nein, Links...






Himmlisch höllisch

Ein neuer kommt rein.
Im Himmel ist kein Platz für ihn.
Da oben kommt eh keiner hin, der sein Mensch-sein auslebt, der den Biss in den Apfel der Erkenntnis auch wirklich ausnutzt.
Gott hasst Indivualisten.
Schon zu Lebzeiten macht er sie zu Ausgestoßenen, von Geburt an. Es beginnt im Kindergarten, wo sie wegen irgendeiner Krankheit von allen ausgelacht werden, geht zur Grundschule, wo ihr Selbstvertrauen eh am Boden zerstört ist weshalb keiner mit ihnen redet und endet in der Oberstufe, wo sie vollends durchdrehen und sich letztendlich umbringen.
Im Tode dann schickt Gott die Freigeister in die Hölle.
Doch er hat die Rechnung ohne den gefallenen Engel, ohne Luzifer gemacht...
Satan gab uns schon immer, was wir brauchten: Hass!
Hier unten halten wir zusammen, hier sind wir gemeinsam stark, sind keine Außenseiter, keine Schwächlinge mehr sondern erstmals das, was zuvor nie zugelassen wurde: Helden!
Gott mag zwar alles sehen, aber das Feuer der Unterwelt blendet ihn, er richtet seinen Blick nur ungern so weit hinab. Gott merkt nicht, was hier vor sich geht. Gott merkt nicht, wie wir uns auf einen Krieg gegen das Himmelsreich vorbereiten.
Bald wird die Welt von Freiheit regiert.
Bald werden wir herrschen.
Bald sind endlich wir die Gewinner.
30.11.06 13:58
 
Letzte Einträge: Es ist so weit...



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung